HERBSTSEMINAR IN DER PRAXIS FRIEDRICH HUCHTING

"Ziel: Entspannt und aufmerksam zuhören"

Seminar zum Verständnis und zur Förderung von Menschen mit auditiven Wahrnehmungsstörungen.

Themen: 
- Selbsterfahrung:„Hören, Aufmerksamkeit, Selbstbewusstsein und Kommunikation“
- theoretische Grundlagen der auditiven Wahrnehmung
- alltagstaugliche Hilfen
- therapeutische Unterstützung für Betroffene und Familien
- „Primary-Auditory-Threshold-Test (PATT)“ Test der primären Höreverarbeitung
  (mehr dazu weiter unten)
- Wege zum „lebendigen Hören“

Freuen Sie sich auf einen anregenden Tag mit viel Information und Selbsterfahrung.

Auditive Wahrnehmungsstörung – eine Modediagnose?
Sicherlich nicht.

Eine gestörte Hörwahrnehmung ist ein ernst zu nehmendes Problem, das oft zu wenig bedachtet wird. Eine auditive Wahrnehmungsstörung ist mehr als eine Störung des Sprachverstehens oder der Merkfähigkeit.

Kinder, aber auch Erwachsene mit diesen Problemen haben einen anstrengenden Alltag zu bewältigen.
Das Gehirn hat noch nicht gelernt (oder auch wieder verlernt), akustische Signale aus der Umgebung präzise, koordiniert und flott zu verarbeiten. Das daraus folgende Durcheinander im Kopf muss mühsam und zeitaufwändig geordnet werden. Betroffene sind von jedem Geräusch abgelenkt, reagieren oft ängstlich und können Stör- und Nutzsschall schlecht filtern.
Viele Informationen „rutschen dann durch“.

Dieses "ungenaue Hören" erschwert die Aufmerksamkeit und das Verstehen. Missverständnisse belasten die Kommunikation. Bei Kindern sind der Spracherwerb und das Erlernen der Schriftsprache mühsam bis gestört.

Die Probleme dieser Menschen werden oft mit ADS oder Autismus verwechselt. Bisweilen wird ihnen sogar geringe Intelligenz unterstellt. Eltern wird häufig mangelhafte Erziehung vorgeworfen. In der therapeutischen Praxis erlebe ich seit nunmehr fast 25 Jahren, dass diesen Menschen mit einer systemischen Hörtherapie effizient und schnell geholfen werden kann.

Referent: Friedrich Huchting

Wann? 23. November 2019, 10:00 bis 18 Uhr

Preis: 70,00 EUR incl. Pausengetränke

Wo?  Praxis Friedrich Huchting

Veranstalter: Mobile - Verein zur Förderung von Kindern und Familien e.V.

Info + Anmeldung

 

DER PATT (Primary Auditory Threshold Test)

Der Hörsinn ist ein zentraler Sinne zur Steuerung der Aufmerksamkeit sowie zur Orientierung und Sicherung im Raum. Diese Funktion steht in engem Zusammenhang mit dem primären Hören. Ist dieses gestört, kann die Aufmerksamkeit nur mit Anstrengung fokussiert werden und eine sichere Orientierung ist nur unzureichend möglich. Der betroffene Mensch ist verunsichert, schnell abgelenkt und in der Verarbeitung auditiver Informationen verlangsamt.

Der PATT ist ein relativ neuer, Computer-gestützter Schwellentest zur primären Hörverarbeitung (zur Unterscheidung von Tonhöhen, Einschwingverhalten von Tönen und Tonlängen). Diese sind auf der Basis eines „alternative-forced- choice“ (AFC)-Verfahrens von S. Ewert (vlg. Jepsen, Ewert & Dau, 2008) für die Verwendung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen adaptiert worden und messen die individuellen Wahrnehmungsschwellen genauer als herkömmliche Verfahren mit fest vorgegebenen Schwellenwerten (Sutcliffe and Bishop, 2005; Huss et al., 2011).In diesem sich automatisch an die Leistungsfähigkeit der Probanden adaptierenden Prozess werden die Schwellenwerte errechnet und dann mit einer Referenzgruppe verglichen. Außerdem wird die Reaktionszeit gemessen.

 

AKTUELLE WISSENSCHAFT

Kinder mit ADS, ADHS und LRS haben Störungen der Hörverarbeitung. Intensive Förderung mit Musik hilft. Das belegt eine Langzeitstudie.

Die Originalveröffentlichung finden Sie hier:
Frontiers in Neuroiscience vom 15. July 2016  Download

Einen aktuellen und sehr informativen Artikel zur Neuroplastizität der Hörverarbeitung
(Audio-und Neuroplastizität der Klangwahrnehmung) finden sie hier.

Eine sehr erfreuliche Nachricht kommt aus den USA. In einer wissenschaftlichen Studie wurde 2013 die Wirksamkeit dieser Therapie bei Kindern mit diagnostiziertem AD(H)S mit objektiven Messmethoden nachgewiesen. Schon lange ist bekannt, dass ca. 90% der kinder mit AD(H)S eine auditive Wahrnehmungsstörung haben.

 

Kompetente Hilfe bei Sprach-, Hör- und Kommunikationsstörungen

Aktuelles

+++aktuell+++

! Neue Telefonnummer:

+49-4521-845 99 46

Zur Zeit habe ich meine Praxis ausschließlich für telefonische oder online Beratungen geöffnet. Hörtests und Beratungen werden voraussichtlich wieder Anfang kommenden Jahres möglich sein. Mit Hörtherapien werde ich voraussichtlich wieder im kommenden April beginnen.

NEUES TESTVERFAHREN
Prymary Auditory
Threshold Test (PATT)

In meiner Praxis biete ich jetzt
diesen Test zur Überprüfung
der primären Hörverarbeitung an.

mehr Informationen hier